Classic-Trial

Motorrad-Trial wurde gegen 1910 in England erfunden. Der Legende nach hatte ein schottischer Briefträger den Ehrgeiz, alle seine entlegenen Berghöfe auf dem Motorrad zu erreichen, ohne absteigen zu müssen. Daraus entwickelten sich die ersten Wettbewerbe.
Nach dem 2.Weltkrieg fand der Sport durch die britischen Besatzungssoldaten den Weg nach Deutschland und in den 1950er Jahren auch nach Lüneburg
Sinn des Wettbewerbes ist es, mit dem Motorrad schwieriges Gelände und Hindernisse zu überwinden, ohne einen Fuß auf den Boden zu setzen. Dabei ist nicht die Geschwindigkeit entscheidend, sondern vor allem Balance, Körperbeherrschung, Kraft und die genaue Planung des Weges durch den Hindernisabschnitt, die sogenannte Sektion.
Im Gegensatz zum modernen Trial, wo es um extreme Hindernishöhen und maximale Schwierigkeiten geht, orientiert sich Classic-Trial an den Wettbewerbsbedingungen, die der Bauzeit der Maschinen entsprechen.
Klassisches Trial wird in 2 Kategorien  gefahren:
Motorräder, die vor 1965 gebaut wurden (Pre 65) und da in 3 Klassen:
Bild "Sparten:ClassicTrial01.jpg"

Bild "Sparten:ClassicTrial02.jpg"

Bild "Sparten:ClassicTrial03.jpg"

Oder mit Motorrädern die, im Gegensatz zu den modernen Maschinen heute, noch mit 2 Federbeinen hinten ausgerüstet sind (Twinshock) und bis Mitte der 1980er Jahre gebaut wurden.
Bild "Sparten:ClassicTrial04.jpg"

Die Sektionen sind den Möglichkeiten der damaligen Technik angepasst.
Bild "Sparten:ClassicTrial05.jpg"

Der OC Lüneburg veranstaltet einmal im Jahr einen Lauf der norddeutschen Hanse-Classics und alle 2 Jahre einen oder zwei Läufe des D-Cup, der deutschen Meisterschaft der Classic-Trialer.

Video zum  Jubiläum  50 Jahre Trial in Lüneburg - So fing es mal an:

50 Jahre Trialsport in Lüneburg 1957 - 2007 from FranzG on Vimeo.

Der Film entstand zum 50jährigen Jubiläum des Trialsports im Ortsclub Lüneburg e.V. im ADAC.
3 Veranstalter von 1957 erzählen die Geschichte einer der ersten Trialveranstaltungen überhaupt in Deutschland.


Hier findet ihr die Trainingszeiten. Weitere Infos in der Terminübersicht.